Hersteller Thrustmaster bringt mit dem T248 ein interessantes Einsteiger-Lenkrad und eine gute Sim Racing Alternative zum Logitech G923. Das Wheel ist der Nachfolger vom T150, dem bisherigen Einsteigermodell von Thrustmaster. Preislich ist das PlayStation-kompatible Lenkrad mit 350 Euro jedoch höher angesiedelt. Das T248 ist bereits mit vielen gängigen Rennspielen auf PS4, PS5 und PC kompatibel.

Angebot
Thrustmaster T248 Force Feedback Racing Wheel und Pedalset für PS5 / PS4 / PC [affiliate link]
  • Die Form des Lenkrads ist so vielseitig einsetzbar, dass es für alle Rennspielarten geeignet ist

Letzte Aktualisierung am 27.09.2022 um 02:21 Uhr / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate link

slide 1
Image Slide 2
Neu designtes Wheel
Image Slide 1
Weiterentwickelte Pedale
Image Slide 3
Hybrid-Antrieb
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow

Weiterentwickelte Pedale des Thrustmasters T248

Im Lieferumfang finden sich zudem die überzeugenden T3PM-Pedale, die eine große Trittfläche und ein Bremspedal mit gutem Widerstand bieten. Obendrein wird eine Ersatzfeder mitgeliefert, um die Bremse weiter zu verstärken. Die Pedalerie bietet Gummifüße und M6-Bohrungen, jedoch keine Teppichkralle für zusätzlichen Halt.

Neu designtes Wheel

Die kompakte Wheelbase kommt mit einem fest verbundenem Lenkrad daher. Der neu designte Lenker besitzt einen Durchmesser von 28 cm und verfügt über 900°-Lenkeinschlag. 25 Tasten sorgen für volle Kontrolle beim Racing. Die rückseitigen Schaltwippen aus Kunststoff schalten magnetisch, sind aber jedoch relativ laut. Installiert wird das T248 entweder per mitgelieferter Tischklemme oder zwei M6-Bohrungen zur Montage an Cockpits.

Der Hybrid-Antrieb des Thrustmaster T248

Laut Hersteller arbeitet im Inneren ein Hybrid-Antrieb aus Zahnradtrieb und Riementrieb. Bei Fahrtests in verschiedenen Rennsimulationen erweist sich das Force Feedback als gut fühlbar. Der Grip des Autos oder die Curbs der Strecke sind ebenfalls gut fühlbar. Das T248 besitzt eine moderate Stärke und Widerstand ähnlich den T300. Das Drehen des Lenkers sowie anliegende Effekte sind jedoch als Klackern hörbar. Ganz ähnlich wie beim Logitech G29/923.

Thrustmaster T248 im Praxis-Test
Thrustmaster T248 Lenkrad mit Pedale

Cooles LED-Display beim Thrustmaster T248

Ein spezielles Feature des Thrustmaster T248 ist das integrierte LED-Display, das auch über ein Setup-Menü verfügt. Damit lässt sich das Force Feedback in drei Stufen regeln. Ebenso wie der Lenkeinschlag von 900° bis 270°. Das helle Monochrom-Display zeigt zudem nützliche Informationen an. Je nach Spiel werden Gang, Drehzahl oder Geschwindigkeit eingeblendet. Bisher unterstützen die Simulationen F1 2020, F1 2021, Dirt 5, WRC 10, iRacing, RaceRoom, EuroTruck Simulator 2 und American Truck Simulator das Display.

Thrustmaster T248 Lenkrad-Display
Am integrierten LED-Display des Thrustmaster T248 justierst du das Force Feedback und den Lenkeinschlag.

Unser Fazit

Kurzum ist das Thrustmaster T248 ein überzeugendes Einsteiger-Wheel. Es bietet ein klasse Fahrgefühl und ist ein guter Einstieg ins Sim Racing. Nachteilig ist nur die Betriebslautstärke bei Effekten sowie die veraltete Wheel-Technik. Das ist jedoch dem günstigen Preis geschuldet. Bei Händlern findet man das Lenkrad oft unter dem offiziellen Verkaufspreis von 350 Euro.

Angebot
Thrustmaster T248 Force Feedback Racing Wheel und Pedalset für PS5 / PS4 / PC [affiliate link]
  • Die Form des Lenkrads ist so vielseitig einsetzbar, dass es für alle Rennspielarten geeignet ist

Letzte Aktualisierung am 27.09.2022 um 02:21 Uhr / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.