GT7_Trailer_F_Legal_Revised
Assetto Corsa
NP8rA9emyQ0enDnzvYzgN79P
previous arrow
next arrow

Für das Sim Racing auf PC, PlayStation oder Xbox gibt es einiges zu beachten. Neben eurer Plattform ist eine passende Rennsimulation sowie ein individuelles Lenkrad samt Pedale nötig. Hier sind ein paar Tipps, worauf ihr achten solltet, wenn ihr ins Sim Racing einsteigen möchtet.

Sim Racing ist weit mehr als ein simples Spielchen am Bildschirm. Vielmehr ist es eine gute Trainingsmöglichkeit sowie eine ständige Herausforderung für Rennsport-Fans und für Leute, die einfach besser Autofahren wollen. Doch nur mit der richtigen Software wird man richtig schnell.

Welches Rennspiel eignet sich für das Sim Racing Lenkrad?

Profi-Rennfahrer schwören auf die Rennsimulation iRacing am Windows-PC, da es sehr realitätsnah ist, allerdings auf ein Abo-Modell setzt. Für den Einstieg eignen sich jedoch andere Games wie Gran Turismo Sport auf der PlayStation 4 und 5, das einem den Rennsport auf simplere Weise näherbringt.

Gran Turismo Sport
Gran Turismo Sport Special II [PlayStation 4] [affiliate link]
  • Vom ersten Beschleunigungs-Rausch bis zum Foto-Finish in letzter Sekunde - wechsel auf die Überholspur mit Spec II. Erlebe die Spannung der schnellsten Rennwagen der Motorsport-Welt in Online-Wettbewerben und klassischen Einzelspieler-Modi.

Letzte Aktualisierung am 27.09.2022 um 00:56 Uhr / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate link

Daneben finden sich mit Assetto Corsa und Assetto Corsa Competizione (PC, Xbox, PlayStation) fordernde Simulationen mit realistischer Fahrphysik. Am PC gibt es zudem interessante Vertreter wie RaceRoom (das es sogar kostenlos gibt) oder Automobilista.

Assetto Corsa Competizione
Assetto Corsa Competizione - [PlayStation 4] [affiliate link]
  • Grafik und Effekte der neuesten Generation, bitte hier Firmware/Hardware Updaten

Letzte Aktualisierung am 27.09.2022 um 00:56 Uhr / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate link

Was muss ein einsteigerfreundliches Sim Racing Lenkrad können?

So viel zur Software, nun zur Sim Racing Hardware: Es gibt eine große Auswahl an Lenkrädern von 100 bis über 2.000 Euro. Wheels für den Einstieg gibt es vorrangig von drei Hardware-Herstellern: Logitech, Thrustmaster und Fanatec.

Sehr verbreitet zum Einstieg ist das Logitech G29 und dessen Nachfolger G923 (für PC, PlayStation, Xbox), da es zum attraktiven Preis (oft unter 400 Euro) ein gutes Fahrgefühl am Steuer vermittelt. Zudem ist es gut ausgestattet und besitzt passende Pedale. Kennst du schon unsere Sim Racing Lenkrad Übersicht?

Angebot
Logitech G29 Driving Force Gaming Rennlenkrad, Zweimotoriges Force Feedback, 900° Lenkbereich, Racing Leder-Lenkrad, Verstellbare Edelstahl Bodenpedale, für PS5, PS4, PC, Mac - Schwarz [affiliate link]
  • Realistisches Spielerlebnis: Geeignet für PlayStation 5, PS 4 und PC Spiele. Dank FORCE FEEDBACK wird ein ein echtes Fahrgefühl mit Präzisions-Lenkung und druckempfindlichen Pedalen simuliert

Letzte Aktualisierung am 27.09.2022 um 05:19 Uhr / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate link

Was gibt es noch für Wheels?

Günstiger geht es bei Thrustmaster, wo das T150 und das T300 RS eine gute Basis bilden (ab etwa 150 Euro). Beide Wheels sind schon einigen Jahren auf dem Markt und werden bald vom Thrustmaster T248 abgelöst, das für etwa 350 Euro auf den Markt kommt.

Angebot
Thrustmaster T300 RS Force Feedback Racing Wheel für PS5 / PS4 / PC [affiliate link]
  • Schneller bürstenloser Motor: ca. 25 Watt Leistung für reaktionsschnelles, realistisches Force Feedback

Letzte Aktualisierung am 26.09.2022 um 22:34 Uhr / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate link

Der deutsche Hersteller Fanatec setzt dagegen mit Direct Drive auf ein neuartiges Fahrgefühl. Das kompakte Fanatec CSL DD für PC und Xbox (ab 350 Euro) ist modular aufgebaut und kann mit verschiedenen Lenkern und Pedalen desselben Herstellers ausgestattet werden. Für PlayStation 4 und PS5 kommt zudem bald das CSL Pro heraus, das speziell auf Gran Turismo 7 ausgelegt ist.

Anzeige

Mehr Infos zum Thema Sim Racing gibt es auf Youtube auf dem Kanal von pixelconnect.

https://www.youtube.com/pixelconnecttv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.