Gran Turismo 7 Mercedes AMG auf der Nordschleife
Gran Turismo 7 erhielt Mitte März 2022 ein Update auf Version 1.08 und 1.09
Angebot
Gran Turismo 7 | Standard Edition [PlayStation 5] [affiliate link]
  • Erlebe den kompletten Real Driving Simulator ... seit 25 Jahren in Arbeit

Letzte Aktualisierung am 27.09.2022 um 03:27 Uhr / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate link

Ein neues Update zu Gran Turismo 7 (PS4, PS5) ist da. Doch um den Patch 1.08 gab es große Aufregung. Denn schon am 17.03.2022 sollte Version 1.07 von GT7 erscheinen. Normalerweise sind die Server dann 2-3 Stunden offline. Doch diesmal waren die Online-Server über 34 Stunden vom Netz getrennt.

Das große Problem dabei: Gran Turismo 7 ist nur online spielbar. Entsprechend frustiert waren die Fans, da sie nicht spielen konnten. Offline funktioniert in GT7 nur Arcade-Rennen und die Music-Rally.

Am Folgetag kam überraschend die Version 1.08 und die Server gingen wieder online. Zudem gab es eine Stellungnahme der Entwickler. Darin wurde ausgesagt, dass man einen kritischen Fehler behoben hat und deshalb gleich zur nächsten Version 1.09 übergegangen ist.

Fanatec DD Pro Ad
Anzeige

Was wurde verbessert?

Beim Gran Turismo 7 Update 1.09 wurde in Sachen Fehlerbehebungen und Bugfixes vorrangig die Missionen, Streckenerfahrungen und Lizenzen ausgebessert. Prüfungen auf Offroad-Strecken sind nun auch mit den korrekten Matsch-Reifen möglich. Beispielsweise bei den Rallye-Lizenzen A8, IB5, IA3 und S5. Daneben gibt es nun einen Broadcast-Modus, bei dem lizenzrechtlich geschützte Songs im Spiel nicht mehr abgespielt werden.
Neue Inhalte wie Autos oder Strecken lassen noch auf sich warten.

GT7 Rally aus Cockpitsicht
Bei Rallye-Prüfungen und -Lizenzen werden nun die korrekten Matsch-Reifen zur Verfügung gestellt.

Gran Turismo 7 Update 1.09 bringt weniger Credits

Sehr umstritten ist, dass die Preisgelder vieler Karriere-Rennen angepasst wurden. Meist erhaltet ihr nun weniger Credits für eine Veranstaltung. Hier einige Strecken-Beispiele:

  • Fishermans Ranch – Veranstaltung: Dirt Champions – statt 65.000 nun 30.000 Cr
  • High Speed Ring – Veranstaltung: GT Cup – statt 65.000 nun 35.000 Cr
  • Goodwood – Veranstaltung: Clubman Cup Plus – statt 35.000 Cr nun 12.000 Cr
  • Alsace – Veranstaltung: World Rallye Challenge – statt 50.000 Cr nun 30.000 Cr
Gran Turismo 7 Update 1.08 Menü
Die Preisgelder wurden mit dem Update 1.08 reduziert.
Angebot
Logitech G29 Driving Force Gaming Rennlenkrad, Zweimotoriges Force Feedback, 900° Lenkbereich, Racing Leder-Lenkrad, Verstellbare Edelstahl Bodenpedale, für PS5, PS4, PC, Mac - Schwarz [affiliate link]
  • Realistisches Spielerlebnis: Geeignet für PlayStation 5, PS 4 und PC Spiele. Dank FORCE FEEDBACK wird ein ein echtes Fahrgefühl mit Präzisions-Lenkung und druckempfindlichen Pedalen simuliert

Letzte Aktualisierung am 27.09.2022 um 05:19 Uhr / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate link

Das wirft eine heiße Diskussion in der Community auf. Denn nun muss man länger und häufiger fahren, damit man sich bestimmte Autos leisten kann. Sehr heikel ist das vor allem, da man Ingame-Währung in Gran Turismo 7 auch mit Echtgeld kaufen kann. Per Mikrotransaktionen bessert man das eigene Konto auf. Allerdings sind manche Fahrzeuge übertrieben teuer und kosten umgerechnet dreistellige Euro-Beträge.

Mehr Infos zum Thema gibt es hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.